Expedition zu den Naturwundern von Galapagos

05.08.2009 | von Ulrich Fichtenberg

Erleben Sie die Naturwunder von Galapagos und entdecken Sie mit der Motoryacht Daphne die faszinierende Inselwelt im Pazifischen Ozean.

Bitte beachten Sie: Alle Angaben beziehen sich auf den Reisetermin 2006. Bei Interesse erfragen Sie bitte die aktuellen Preise und Reisedaten.

Fahren Sie exklusiv und im kleinen Kreis – mit nur 16 Passagieren – an Bord der schönen Motoryacht DAPHNE 10 Tage lang direkt ins Paradies. Dort erleben Sie eine unvergessliche und in ihrer Art einzigartige Natur mit bizarren roten und schwarzen Felsen, weißen und schwarzen Stränden. Im Mittelpunkt steht jedoch die einmalige Tierwelt mit Riesenschildkröten, Meerechsen, Fregattvögeln, Tölpeln, Pelzrobben, Seelöwen und hunderten anderen, teils endemischen Arten. Von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt, präsentiert sich Ihnen Galapagos wie ein großes lebendiges Museum.

1. Tag auf Galapagos: Flug nach Baltra
Anreise auf die Insel Baltra und Einschiffung auf die Yacht DAPHNE. Am Nachmittag besuchen Sie die herrlichen Strände von Las Bachas mit ersten Meerechsen und unzähligen roten Klippenkrabben. Hier bietet sich die erste gute Bademöglichkeit. Am Abend Vorstellung der Schiffscrew.

2. Tag: Bartolomé
Besuch der 1,2 qkm großen Insel Bartolomé, mit einer fantastischen vulkanischen Urlandschaft. Hier dominiert nicht die Tierwelt, sondern eine großartige Landschaft mit steilen Felsen und rostbraunen Kratern, die an die ersten Tage der Weltschöpfung erinnern. Vom höchsten Gipfel der Insel haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf das Eiland und die Umgebung. Vor der Szenerie des Pinacle Rock – das Wahrzeichen der Insel – können Sie im kristallklaren Wasser baden und schnorcheln. Am Nachmittag Anlandung bei Port Egas auf der Insel Santiago. Während einer Strandwanderung erleben Sie eine großartige Tierwelt mit Meerechsen, Seelöwen, Pelzrobben und vieles mehr. Auf der Fahrt Richtung Nordwesten überqueren Sie am Abend erstmals den Äquator.

3. Tag: Fernandina
Am Morgen wachen Sie, nachdem die Yacht ein zweites Mal den Äquator überquert hat, im Westen des Archipels auf und gehen in Punta Espinosa auf der Insel Fernandina an Land. Besonders interessant sind hier die hohen Vulkane und die unterschiedlichen Lavaformationen, die Ihnen einen Eindruck von den gewaltigen Eruptionen früherer Zeiten geben. Dutzende von Meerechsen sowie Klippenkrabben, Seelöwen und flugunfähige Kormorane leben auf dieser Insel. Mit etwas Glück sehen Sie hier auch den Galapagos-Bussard. Am Nachmittag fahren Sie nach Bahia Urbina und treffen dort auf große gelbe Landleguane und vielleicht auf erste Riesenschildkröten.

4. Tag: Isabela
Isabela ist die größte aller Galapagos-Inseln und trägt mit ihren 4.588 qkm mehr als 50% zur gesamten Landmasse des Archipels bei. In Bahia Elizabeth erleben Sie als Hauptattraktion die ausgedehnten roten und weißen Mangrovenwälder. Neben einem kleinen Seevogelfelsen in der Bucht bieten sich in einer nahegelegenen idyllischen Stillwasserzone gute Beobachtungsmöglichkeiten für grüne Meeresschildkröten, verschiedene Rochen und Haie. Am Nachmittag Landgang bei Punta Moreno. Die ausgedehnten Lavafelder beeindrucken durch ihre wilde Schönheit und in oasenartigen Tümpeln stoßen Sie auf Flamingos und auf die größten Meerechsen.

5. Tag: Floreana
Die DAPHNE ankert vor Floreana, wo Sie die historische Posttonne, die ehemals die einzige postale Verbindung zur Außenwelt war, den traumhaften Strand von Punta Cormorant und die Teufelskrone besuchen, die zu faszinierenden Schnorchelerlebnissen einlädt.

6. Tag: Española
Das heutige Ziel heißt Española, ein Höhepunkt unserer Reise: Hier treffen Sie auf rote Meerechsen, auf Maskentölpel und auf den Galapagos-Albatros. Der schneeweiße Traumstrand von Bahia Gardner lädt zum Baden und Schnorcheln ein, und Sie wandern zum berühmten Blasloch, das an isländische Geysire erinnert.

7. Tag: Santa Fé
Der Ankerplatz von Santa Fé ist bereits ein Ereignis an sich: türkisblaues, kristallklares Wasser und der Strand bevölkert mit Seelöwen, durch die Sie sich regelrecht einen Weg bahnen müssen. Am Nachmittag wandern Sie über die Insel Plaza und haben die Möglichkeit, dabei Seelöwen und den wunderschönen Rotschnabel-Tropicvogel zu beobachten. Am Abend ankert Ihre Yacht in Puerto Ayora und Sie haben Zeit durch das Nachtleben dieses quirligen Ortes mit seinen originellen Kneipen und Clubs zu streifen.

8.Tag: Puerto Ayora/Santa Cruz
Ganzer Tag in Puerto Ayora. Besuchen Sie das urwaldartige Hochland mit seinen Riesenschildkröten und die Charles Darwin Station. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Shopping auf Galapagos und schauen Sie dem bunten
Treiben im Hafen von Puerto Ayora zu.

9. Tag: Genovesa
Nach der dritten Überquerung des Äquators erreichen Sie weit im Norden des Archipels Tower. Hier leben große Kolonien von Bindenfregattvögeln, deren rote Kehlsäcke während der Balzzeit in der Sonne leuchten. Sie treffen auf Rotfußtölpel, Reiher und mit etwas Glück auch auf die Galapagos-Eule. Am Nachmittag haben Sie noch einmal Gelegenheit zum Baden.

10. Tag auf Galapagos: North Seymour
Am letzten Tag Ihrer Reise durch das Paradies erleben Sie den Blaufußtölpel aus unmittelbarer Nähe, sehen Gabelschwanzmöwen und nehmen Abschied von den vielen Seelöwen. Gegen Mittag Flug nach Quito (gegen Aufpreis individuelle Verlängerung möglich), Weiterflug nach Frankfurt.

Die Motoryacht DAPHNE

  • Länge: 21 m
  • Geschwindigkeit: 10 Knoten
  • Besatzung: 8
  • Passagiere: max. 16 Personen
  • Flagge: Ecuador
  • Baujahr: 1997
  • Doppelkabinen mit Etagenbetten, Du/WC, Klimaanlage, Restaurant/Bar, kleine Bibliothek, TV+Video

Hinweise

  • Mindestteilnehmerzahl 12 Personen
  • Änderungen des Reiseverlaufs und des Programms sind ausdrücklich vorbehalten
  • Ausreisesteuer Ecuador ca. USD 25,- vor Ort in bar zu bezahlen
  • Wir weisen auf die Verhaltensregeln im Nationalpark hin, die Ihnen mit den Reiseunterlagen zugeschickt werden
  • Es stehen keine Einzelkabinen zur Verfügung, die Unterbringung einer einzelnen Person in einer Doppelkabine ist auf Anfrage möglich
  • Je nach Flugverbindung sind im Preis inkludierte Zwischenübernachtungen bei der An- und/oder Abreise nötig

Leistungen

  • Linienflug von Frankfurt nach Quito und zurück
  • alle Flughafensteuern und -Gebühren (außer Ausreisesteuer Ecuador)
  • Linienflug Quito – Baltra und zurück
  • eventuelle Zwischenübernachtung auf der Flug-Anreise bzw. -Abreise
  • alle Transfers
  • Reise auf der Motoryacht Daphne inkl. Vollpension an Bord
  • örtlicher Galapagos-Naturführer an Bord
  • alle Landgänge und Zodiac-Exkursionen
  • Eintrittsgebühren Galapagos (USD 100)
  • Reiseführer (Buch)

Reisepreis pro Person in der Doppelkabine: ca. EUR 4300
zzgl. obligatorische Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung (falls nicht bereits vorhanden): ca. EUR 367 p.P.

Wichtig: aufgrund des Schiffscharters muß bis spätestens 10 Monate vor dem geplanten Reisetermin  die Gruppe feststehen !

Erfahrungsgemäß kann die Durchführung der Reise nur garantiert werden, wenn eine bereits bestehende Gruppe von mind. 12 Personen gemeinsam einbucht.
Preisangaben beziehen sich auf den Reisetermin 2006

Anfragen richten Sie bitte an Herrn Ulrich Fichtenberg (0651-91033-10).

Montag – Freitag
von 10:00 bis 18:30 Uhr
sowie
Samstag
von 10:00 bis 14:00 Uhr
steht Ihnen unser Team unter
Tel.: 0651/91033-10
gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder Instagram