Reisevermittlungsbedingungen

1. Vermittlung

Unser Reisebüro ist ausschließlich vermittelnd tätig.
Die Vermittlung eines von einem Reiseveranstalter ausgedruckten Reiseangebotes erfolgt grundsätzlich zu den Bedingungen des Veranstalters. Diese sind in den Katalogen der Veranstalter aufgeführt.

Die Vermittlung einer Flugbeförderung erfolgt zu den Bedingungen der Fluggesellschaft bzw. des Veranstalters, der durch uns benannt wird. Die Bedingungen sind in den Flugscheinen benannt bzw. sind in den Katalogen der Veranstalter aufgeführt.

Besteht eine Vermittlung aus mehreren einzelnen Reisebausteinen (z. B. Flug, Mietwagen, Hotel) entsteht daraus keine Pauschalreise im Sinne des Reisevertragsgesetzes. Es gelten die jeweiligen Bedingungen der einzelnen Leistungsträger/ Veranstalter/ Reiseunternehmen.

2. Anmeldung/Bestätigung

Mit Ihrer Reiseanmeldung bieten Sie den umseitig genannten Fluggesellschaften/Reiseunternehme/Reiseveranstaltern (Leistungsträgern) den Abschluß eines Beförderungs- bzw. Reisevertrages an. Die Vertragsbedingungen der/des in der
Anmeldung aufgeführten Fluggesellschaft/Reiseveranstalters bzw. Reiseunternehmens werden von Ihnen durch die Unterzeichnung der Reiseanmeldung anerkannt.

Der Anmelder erkennt die Reisevermittlungsbedingungen auch im Namen angemeldeter Mitreisender an.

Die Anmeldung wird für das Reisebüro bzw. die gebuchten Leistungsträger erst durch die schriftliche Bestätigung an Sie verbindlich. In der Anmeldung und der Bestätigung wird der Umfang der gebuchten Leistungen benannt.

3. Zahlungen/Reiseunterlagen

Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises pro Person fällig. Bei einer Pauschalreise erhalten Sie mit der Anzahlung den Sicherungsschein Ihres gebuchten Reiseveranstalters. Die Restzahlung wird ohne weitere Aufforderung 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Die Reiseunterlagen liegen meist frühestens 14 Tage vor Reisebeginn vor.

Die Ausgabe der Reiseunterlagen erfolgt in der Regel erst, wenn der Zahlungseingang des kompletten Reisepreises erfolgt ist. Ausgenommen hiervon sind z. B. kurzfristig zu tätigende Hinterlegungen der Reiseunterlagen am Flughafen.

Die Zustellung der Reiseunterlagen per Post erfolgt auf Risiko des Empfängers.
Eine kostenfreie Wiederbeschaffung verlorengegangener Reiseunterlagen durch das Reisebüro kann nicht garantiert werden.

4. Preise

Die umseitig genannten Preise der Reiseleistungen gelten zum Zeitpunkt der Buchung. Preisänderungen der Luftfahrtgesellschaften unterliegen nicht unserem Einfluß und bleiben ausdrücklich vorbehalten, solange die Flugscheine nicht ausgestellt und bezahlt sind.

5. Allgemeine Beförderungsbedingungen

Notwendig werdende Änderungen der Streckenführung von Flügen, Umwandlung von Non-Stop-Flügen in Direktflüge (mit Stop ohne Umsteigen) bzw. Umsteigeflüge oder umgekehrt, sowie Änderungen von Flugzeiten, Abflug- und Ankunftsflughäfen, Terminen und Einsatz anderer Fluggeräte bleiben den Fluggesellschaften vorbehalten. Dies gilt insbesondere für die Änderung der Flugtermine aus unabwendbaren Gründen um bis zu 48 Stunden und, daraus resultierend, verpaßten Anschlußflügen.

In einem derartigen Fall sind Sie nicht berechtigt, kostenlos vom Vertrag zurückzutreten.
Es besteht auch kein Erstattungsanspruch für daraus resultierende Mehrkosten. Eine eigenmächtige Änderung der angegebenen Flugstrecken oder der angebotenen Beförderungsklassen und/oder ein Wechsel der Fluggesellschaft kann u. U. nicht zu den vereinbarten Konditionen erfolgen. Wird eine derartige Änderung ohne vorherige Zustimmung des Reisebüros vorgenommen, so gehen hierdurch entstehende Mehrkosten zu Ihren Lasten.

6. Haftung des Reisevermittlers/der Fluggesellschaft/des Reiseunternehmens

Das Reisebüro haftet für die vertragliche Bereitstellung der gewünschten Reiseunterlagen nur bis zur Höhe des bereits eingezahlten Betrages. Es haftet allerdings nicht für die ordnungsgemäße Erbringung der vermittelten Reiseleistung.

Kann das Reisebüro aus Gründen, die die Fluggesellschaft/das Reiseunternehmen oder ein sonstiger in Anspruch genommener Reisevermittler zu vertreten hat, die Reiseunterlagen nicht bereitstellen, ist es zur Rückzahlung des eingezahlten Betrages insoweit verpflichtet, als dieser noch nicht an die Fluggesellschaft/das Reiseunternehmen oder einen sonstigen in Anspruch genommenen Reisevermittler weitergeleitet wurde.

Weitergehende Schadensersatzansprüche bestehen dem Reisebüro gegenüber nicht, auch wenn die Buchung bereits bestätigt wurde. Das Reisebüro ist jedoch bei der Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber Dritten behilflich.

Bei evtl. Leistungsstörungen (z. B. Gepäckverlust, Konkurs, Flugunfall etc.) müssen mögliche Ansprüche direkt gegen die betroffene Fluggesellschaft/Reiseunternehmen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, internationaler Abkommen und den Bedingungen der genannten Unternehmen geltend gemacht werden. Das Reisebüro ist dabei behilflich. Das Reisebüro behält sich die Berichtigung von Irrtümern sowie das Recht auf Umdisposition/ Rücktritt vor, falls es rechtliche Voraussetzungen notwendig machen.

7. Rücktritts-, Umbuchungs-, name change-Gebühren

Sie und/oder die Mitreisenden können jederzeit vor Reisebeginn durch schriftliche Erklärung von der Reise/Reiseleistung zurücktreten (Rücktritt/Stornierung) oder den Reisetermin umbuchen oder einen befähigten Dritten benennen (name change).
Durch Rücktritt, Umbuchung, Namens- und Terminänderungen entstehen Gebühren.

Wir bitten Sie, diese Gebühren den Katalogen der betreffenden Veranstalter zu entnehmen bzw. bei der Vermittlung der Reiseleistung im Reisebüro zu erfragen. Maßgeblich für die Berechnung der Gebühren ist der jeweils fristgerechte Eingang der Erklärung im Reisebüro zu den angegebenen Geschäftszeiten, vorausgesetzt, die beauftragte Fluggesellschaft/das Reiseunternehmen kann, bei unverzüglicher Weitergabe des Rücktritts bzw. der Änderungswünsche unsererseits, diese(n) aus Zeitgründen noch vornehmen.

8. Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-, Gesundheitsvorschriften für Ziel- und Transitländer

Für die Einhaltung der o. a. Vorschriften sind Sie selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbeachtung dieser Vorschriften und/oder Zurückweisung Ihrer Person erfolgen, gehen zu Ihren Lasten. Falls einer der Mitreisenden keine uneingeschränkte deutsche Staatsangehörigkeit hat, sind Sie verpflichtet, uns dieses bei der Buchung schriftlich mitzuteilen.

Alle diesbezüglich erteilten Auskünfte sind ohne Gewähr.

9. Ticket-Refund (Kaufpreis-Erstattung)

Ticket-Refund oder Teil-Refund erfolgt auf Vorbehalt. Gerichtsstand ist Trier.

10. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die übrigen hiervon unberührt.

NIX WIE WEG Travel + Touristik GmbH
Im Treff 19
D-54296 Trier
Tel.: +49/ 651/ 910 33-0
Fax: +49/ 651/ 910 33-33
e-mail: info[removethis]@[removethis]nww-travel.de

Geschäftsführer: Ulrich Fichtenberg
Sitz der Gesellschaft: Trier
HRB 3390, Amtsgericht Wittlich
Steuernummer: 42/661/0043/1
Umsatzsteuer-ID: DE161779582

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.

Montag – Freitag
von 10:00 bis 18:30 Uhr
sowie
Samstag
von 10:00 bis 14:00 Uhr
steht Ihnen unser Team unter
Tel.: 0651/91033-10
gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder Instagram